Apfelsaft - einfach und selbstgemacht

Apfelsaft einfach selbermachen

Ich teste meinen neuen Einkochautomaten auf Herz und Nieren. Mit den passenden Entsafter-Aufsatz lässt sich ganz einfach Apfelsaft selber machen. Auch mit einen Dampfentsafter lässt sich der Apfelsaft herstellen. Durch das Dampfentsaften wird der Apfelsaft haltbar gemacht und kann so eingelagert werden für den Winter. Das Ganze ist auch noch ganz einfach und ohne großen Aufwand. 

Zubereitung - einfacher und selbstgemachter Apfelsaft

Apfelsaft einfach selbstgemacht
Einkochautomat für Apfelsaft einfach und selbstgemacht
  1. Zuerst müssen die Äpfel gewaschen und zerkleinert werden. Nur schlechte Stellen werden abgeschnitten. Das Kerngehäuse und die Schale darf dran bleiben. Das macht das Ganze schön einfach und schnell.
  2. In den Einkochautomaten werden mindestens 6 Liter Wasser gegeben. Es sollte darauf geachtet werden das immer genügend Wasser im Einkochautomaten ist. Aus diesem Grund kann in etwa alle 45 Minuten Wasser aufgefüllt werden. 
  3. Nun wird das mit den Äpfeln gefüllte Fruchtsieb in den Entsafter-Aufsatz gesetzt und anschließend mit dem Deckel fest verschlossen. 
  4. Der Einkochautomat sollte nun zum Kochen gebracht werden. Mein Gerät stelle ich auf die Stufe “Entsaften”. Sobald sich Wasserdampf entwickelt beginnt der Entsaftungsvorgang. Wichtig ist es nun das Wasser ständig am Kochen zu halten, um ununterbrochen den Dampf zu erzeugen. 
  5. Saubere vorbereitete Flaschen sollten im heißen Wasser bereit gestellt werden. Ich nehme, aufgrund der Sterilität, gerne leere Schnapsflaschen. Sobald Saft im Schlauch zu erkennen ist, beginnt der Entsaftungsvorgang. Der Saft kann nun in die vorgewärmten Flaschen abgefüllt werden. 
  6. Nach ca. 60 Minuten Dampfzeit, oder wenn sich kein Saft mehr im Schlauch sammelt, ist der Entsaftungsvorgang beendet. Fertig ist dein eigener Hausgemachter-Apfelsaft.

Der Saft ist so ca. 1 Jahr haltbar. Ich wünsche dir viel Spaß beim nachkochen 😉 .

Weitere Rezept-Ideen

Das benutze ich dazu: