Brombeeren entsaften

Wir haben hier Zuhause viele, viele Brombeeren. Ich habe sie tagelang gesammelt und eingefroren bis ich eine größere Menge zusammen hatte. Nun ging es los mit dem entsaften was eigentlich total einfach ist. 

Erst musste ich mir noch einen Dampfentsafter kaufen. Ich habe mich da für diesen Einkochautomaten und den passenden Saftgewinner dazu entschieden. Mit so einen Einkochautomaten kann man alles einfach draußen machen und hat den Dreck nicht drinnen in der Küche. Meine Mama hat diesen Einkochautomaten schon viele Jahre, was mich bei meiner Kaufentscheidung doch beeinflusst hat.  

Brombeeren

So macht man leckeren Brombeersaft

  1. In den Einkochautomaten werden mindestens 6 Liter Wasser gefüllt. Es sollte darauf geachtet werden, das während des Entsaftungsvorganges immer genügend Wasser im Einkochautomaten vorhanden ist.
  2. Der Paßring wird so auf den Einkochautomaten gesetzt, dass die Aussparung für den Ablaufschlauch vorne ist. Das Saftauffanggefäß wird auf den Paßring mit den Ablaufschlauch nach vorne aufgesetzt. Der Fruchtkorb wird in das Saftauffanggefäß gesetzt.
  3. Die Brombeeren (gefroren oder frisch) können nun in den Fruchtkorb gegeben werden. Anschließend wird der Fruchtkorb mit dem Deckel geschlossen. 
  4. Nun sollte der Einkochautomat auf die Stufe “Entsaften” gestellt werden. Sobald der Wassertopf Dampf entwickelt beginnt der Entsaftungsvorgang.  Wichtig ist es nun das Wasser ständig am Kochen zu halten, um den zur Entsaftung notwendigen Dampf ununterbrochen zu erzeugen.  
  5. Im Ablaufschlauch erkennt man den Entsaftungsbeginn. Sobald sich Saft im Schlauch befindet, kann man diesen in vorgewärmte Flaschen geben.  Ich habe immer einen Eimer mit heißen Wasser stehen, darin befinden sich leere Flaschen zum abfüllen, wegen der Sterilität haben sich Korn-Flaschen bei mir bewährt. 
  6. Wenn sich kein Saft mehr im Schlauch sammelt oder der Saft wässrig wird ist der Entsaftungsvorgang beendet.
Entsaften

Aus meinen Brombeersaft habe ich vor Gelee zu machen. Das Rezept für Brombeergelee findest du hier ->

Kaufempfehlung zum Einkochen und Entsaften