Weißbrot - einfach und verwandelbar

Weißbrot mit Zwiebeln

Dieses Rezept ist eines meiner Besten. Das Weißbrot lässt sich ganz einfach verwandeln in ein Zwiebelbrot oder auch in ein Kräuterbrot. Du kannst nach belieben auch andere Zutaten hinzufügen. Hier sollte man einfach ausprobieren was gefällt. Das Brot als Zwiebelbrot ist der Renner an unserem Tisch! Und so wird es gemacht:

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl Typ 550
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 375-400 ml warmes Wasser
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Olivenöl

Optional:

  • geröstete Zwiebeln ( 10 EL)
  • Kräuter – Menge nach Auge
  • getrocknete Tomaten

Zubereitung:

Weißbrot
  1. In dem Mehl eine Mulde drücken und die Hefe in die Mulde bröseln.
  2. Den Zucker und etwas von dem warmen Wasser in die Mulde geben und mit Mehl bedecken – ca. 5 Minuten warten.
  3. Nach der Wartezeit: Das Salz, das restliche warme Wasser und Olivenöl dazugeben – ca. 5 Minuten mit einer Küchenmaschine oder Mixer verrühren.  Der Teig sollte sich von der Schüssel lösen. 
  4. Jetzt sollte der Teig 30 – 60 Minuten gehen – bis er sich verdoppelt hat. 
  5. Danach können die verschiedenen Zutaten wie z.B. Röstzwiebeln oder Kräuter untergearbeitet werden. Nun sollte der Teig nochmals 15 Minuten ruhen. In der Zeit kann man den Backofen vorheizen.
  6. Das Weißbrot sollte in einer Kastenform – bei Ober- und Unterhitze auf 225 °C – auf der unteren Schiene – 30 Minuten gebacken werden. 

Weitere Beiträge:

Praktisches zum Brot backen: