Fester Conditioner mit Ringelblumenöl

Fester Conditioner Ringelblume

Der feste Conditioner mit Ringelblumenöl ist mein Highlight. Die Haare fühlen sich danach echt super an. So weich und schön. Er macht das Haar glänzend und kämmbar. Viele meiner Freunde schwören auch darauf. Erfahre hier wie du deinen eigenen festen Conditioner selber machen kannst. Dieses Rezept ist auch für Einsteiger geeignet.

Mit einen selbst hergestellten Ringelblumenöl (auch Ringelblumen-Mazerat genannt) kannst du deinen eigenen Ringelblumen-Conditioner selber machen. 

Für 100 Gramm Conditioner-Bar benötigst du:

Falls du kein Ringelblumenöl vorrätig hast oder gerade erst am Anfang bist um Naturkosmetik selber zu machen,  kannst du das Ringelblumen-Mazerat gegen Mandelöl ersetzten. Auch andere Öle funktionieren. Hier kann man experimentieren. 



Werbung

Anleitung

  • Bis auf das Ätherische Öl werden alle Zutaten genau abgewogen und in einem Simmertopf oder im Becherglas im Wasserbad geschmolzen.
  • Das Ätherische Öl wird hinzugefügt wenn alles geschmolzen ist. Das Ätherische öl kannst du nach deinem Duft-Geschmack selber wählen. Ich habe mich für Geraniumöl entschieden. 
  • Jetzt wird die Conditioner-Masse in Formen gespachtelt. Hier muss zügig gearbeitet werden. Die Masse wird schnell fest und lässt sich denn nicht mehr gut verarbeiten. 
  • Nach ca. 24 Stunden bei Zimmertemperatur sind die Conditioner-Bars schön fest und können ausgeformt werden.
  • Sollten die Bars nicht so hübsch geworden sein (weil die Masse zu schnell getrocknet ist), kann man diese in der Form nochmal im Backofen auf 60 Grad erhitzen, schön in die Form drücken und wieder hart werden lassen. 

Inhaltsstoffe - fester Conditioner mit Ringelblumenöl

Ringelblumenöl:  spendet Feuchtigkeit und Glanz, hilft bei Kopfschuppen und Kopfhaut-Problemen. Das Ringelblumenöl glättet die Haarstruktur und hilft somit bei trockenen, strapazierten Haar. 

Arganöl: schützt vor freien Radikalen und der Kopfhaut vor dem Austrocknen. Das Arganöl spendet dem Haar Feuchtigkeit und hilft bei Spliss und trockenem Haar. Auch Haarausfall kann durch Arganöl verbessert werden. 

Mandelöl: Die wertvollen Nährstoffe des Mandelöls pflegen das Haar, fördern die Zellerneuerung und somit den Haarwuchs. Es umhüllt die Haare und schützt es vor schädlichen Umwelteinflüssen. Es spendet Glanz, glättet die Haarspitzen und befreit die Kopfhaut von Schuppen. 

Kakaobutter: Die gesättigten Fettsäuren und Nährstoffe der Kakaobutter dringen in die Haarstruktur ein und beugen so bei Spliss vor, glätten die Haarstruktur und reduzierten Haarausfall und Schuppen. 

Mangobutter:  Die Mangobutter spendet Feuchtigkeit, glättet die Haarstruktur und wirkt regenerierend.  Gereizte Kopfhaut und trockene Haare profitieren von der Mangobutter.

Kurquart:  dient als Emulgator und Filmbildner der sich schützend um das Haar legt. Kurquart macht das Haar leichter frisierbar, glänzend und hilft bei statischer Aufladung. 

Behenylalkohol: dient als Emulgator und Konsitzengeber. Behenylalkohol macht den Bar schön fest.

Fester Conditioner Ringelblume

Ich wünsche dir viel Spaß beim Selbermachen von deinen eigenen Ringelblumen-Conditioner.



Dragonspice Naturwaren

Zubehör - Naturkosmetik selber machen: