Ätherische Öle

Ätherische Öle

Ätherische Öle sind ein Gemisch aus verschiedenen biochemischen Verbindungen, die von den Pflanzen durch deren Stoffwechsel produziert werden. Diese Öle werden in verschiedenen Pflanzenteilen, in den Öldrüsen gespeichert. Die Stoffwechselprodukte der Pflanze sind für ihr Überleben notwendig. Die Duftstoffe locken Insekten und Bienen an und helfen so bei der Befruchtung. Außerdem schützen sie die Pflanze vor Krankheiten und Feinden. Ätherische Öle gewinnt man aus Kräuter, Früchte, Samen, Zweigen, Wurzeln, Ästen, Rinden, Blüten, Blättern oder Nadeln. Am häufigsten gewinnt man ätherische Öle durch Wasserdampf-Destillation. Einige ätherische Öle werden aber auch synthetisch hergestellt. Die Wirkstoffe aus ätherischen Ölen haben eine so winzig-kleine Molekülstruktur, dass sie durch die Haut in den Körper gelangen können.

Allergiker sollten vorsichtig sein mit ätherischen Ölen. Sie können darauf reagieren.   Bei kleinen Kindern sollte auf ätherische Öle verzichtet werden. Schwangere sollten sich selbst informieren, welche Öle sie unbedenklich verwenden dürfen.  

Die Dosierung ist je nach Öl unterschiedlich. Sie sollte ca. 1% betragen.

In der Tabelle sind einige ätherische Öle beschrieben mit denen ich arbeite – Es gibt natürlich noch viele mehr.



Werbung

Name

Duft

Wirkung

Verwendung

Bergamotte

zitronig-herb, frisch, leicht

beruhigend, ausgleichend, krampflösend, antiseptisch

unreine, fettige Haut, Juckreiz, Nervosität, Stress

Citronella

zitronig-frisch, süßlich, leicht

antiseptisch, entzündungs-hemmend, krampflösend, stimulierend

unreine, fahle Haut, Kopfschmerzen, Erschöpfung

Fichtennadel

frisch, holzig, würzig weich

krampflösend, durchblutungs-födernd, entzündungs-hemmend

Erkältung, Nervosität, Stress

Geranium

blumig, frisch

entspannend, ausgleichend, anregend, nervenstärkend

trockene Haut, Erschöpfung, Unruhe

Lavendel

fein-blumig, krautig-frisch

antiseptisch, ausgleichend, beruhigend, nervenstärkend, entzündungs-hemmend

für alle Haut- und Haartypen, Schuppen, Nervosität, Gereiztheit

Palmarosa

frisch-süßlich, blumig-rosig

hautpflegend, antiseptisch, stärkend

Stress, Nervosität, Erschöpfung

Pfefferminze

minzig, kühl, klar, frisch

anregend, schmerzlindernd, konzentrations-fördernd

fette, unreine Haut, Schuppen, Konzentrations-schwäche, Kopfschmerzen

Rosmarin

krautig, frisch, würzig

adstringierend, stark anregend, durchblutungs-fördernd

schlecht durchblutete Haut, fördert Haarwuchs, Konzentrations-schwäche

Salbei

krautig-würzig, leicht herb

adstringierend, antiseptisch, entzündungs-hemmend

reduziert die Schweißbildung, wundheilend und entzündungshemmend

Teebaum

medizinisch-krautig, frisch

infektions-hemmend, entzündungs-hemmend, antiseptisch

fette, unreine, entzündete Haut, Schuppen, Kopfhaut-probleme

Thymian

würzig-frisch, krautig, mild-blumig

anregend, belebend, nervenstärkend, krampflösend

fette, entzündete, Haut, Haarwuchs-fördernd, Erschöpfung, Kopfscherzen

Vanille

süßlich-warm, typisch Vanille

ausgleichend, beruhigend, entspannend

trockene Haut

Zeder

holzig-herb, leicht süßlich

adstringierend, durchblutungs-fördernd, antiseptisch, nerven-beruhigend

fette, unreine Haut, Schuppen, in der Herrenpflege



Dragonspice Naturwaren

Rezepte mit Ätherischen Ölen:



Dragonspice Naturwaren