Mandelöl

Mandelöl

Der Mandelbaum stammt ursprünglich aus China. Heute findet man ihn vor allem in Kalifornien und Spanien. Durch Kaltpressung wird aus den Mandelkernen ein klares, hell-gelbes Öl gewonnen. Es duftet mild-nussig. Mandelöl wird sowohl aus süßen als auch aus bitteren Mandeln gewonnen. Der Anteil der Bittermandeln darf nicht höher sein als 5 %, da in den Bittermandeln hochgiftige Blausäure enthalten ist. Es ist eins der wertvollsten Pflanzenöle für die selbstgemachte Naturkosmetik. Es pflegt sehr ausgewogen und ist besonders rückfettend. Die wertvollen Nährstoffe des pflegen Haut und Haar.

Verwendung: Mandelöl eignet sich für jeden Hauttyp. Es ist fettet die Haut sehr wirkungsvoll, zieht jedoch bestens ein. Besonders geeignet ist es bei empfindlicher Haut oder in der Säuglingspflege.  In Der Haarpflege sorgt das Mandelöl für glänzendes Haar. Es umhüllt das Haar und schützt so vor schädlichen Umwelteinflüssen, wie z.B. UV-Strahlen. Außerdem glättet der Einsatz von Mandelöl die Haarspitzen und befreit die Kopfhaut von Schuppen. Ein echtes Allround-Talent bei spröden und brüchigen Haar. 

MHD: 6 Monate

Mein Mandelöl beziehe ich hier: Mandelöl von Dragonspice



Werbung

Rezepte mit Mandelöl



Werbung