Lotion mit Rosskastanien für schöne Beine

Rosskastanie Naturkosmetik

Ich habe aus Rosskastanien eine Lotion für schöne Beine gemacht. Ich stehe beruflich viel und meine Beine sind da durch oft müde und fertig. Diese Lotion vitalisiert und pflegt die Beine. 

Die Rosskastanien besitzt den Wirkstoff Aescin, dieser Stoff ist dafür bekannt das er auf das Gefäßsystem wirkt und Venenwände stärkt und verdichtet. Außerdem erschwert das Aescin Wassereinlagerungen und verringert sogar bestehende Ödeme. Entzündungshemmende und leicht krampflösende Wirkungen sind bekannt.

Um aus der Rosskastanie eine Lotion herzustellen muss erst eine Tinktur hergestellt werden. 

Kastanien-Tinktur

Rosskastanien
Rosskastanien-Tinktur

Zum Ansetzen der Kastanien-Tinktur benötigst du folgende Zutaten:

  • 25 Rosskastanien
  • 250 ml Alkohol (mind. 40 %)

Zubereitung:

  1. Wer möchte kann die Kastanien schälen, damit die Tinktur nicht so bräunlich wird. Ich habe mich dafür entschieden die Schale dran zu lassen. Die Rosskastanien werden nun zerkleinert. Dafür benötigst du ein scharfes Messer oder eine sehr gute Küchenmaschine. Ich habe mich für das Messer entschieden. Die Arbeit kostet echt viel kraft. Aber ich verspreche dir, es lohnt sich. 
  2. Die zerkleinerten Rosskastanien-Stücke werden in ein Glas gegeben und mit den Alkohol übergossen. Das Ganze solle nun 2-3 Wochen hell und warm stehen.  Dabei ist es wichtig die Tinktur täglich zu schütteln um die wertvollen Inhaltsstoffe zu lösen. 
  3. Nach 2-3 Wochen kann die Kastanien-Tinktur durch einen Kaffeefilter gefiltert werden. Nun ist sie Einsatzbereit.

Bei schmerzenden schweren Beinen ist die Tinktur als Zugabe in einer Emulsion sehr wirksam. 

Mehr über die Zubereitung von Pflanzenauszügen kannst du hier lesen: DIY Pflanzenauszüge – Mazerate und Tinkturen



Werbung

DIY - Lotion mit Rosskastanien für schöne Beine

Lotion mit Rosskastanien

Sobald deine Kastanien-Tinktur fertig ist kannst du deine “Lotion mit Rosskastanie für schöne Beine” rühren. Ich habe die Zutaten mit denen och arbeite verlinkt. Das hat für dich den Vorteil das du gleich weißt woher du diese beziehen kannst und womit du das zu tun hast. Ich erhalte dadurch eine kleine Provision und die entsteht dadurch kein Mehraufwand. 

Hier findest du Informationen zu den Rohstoffen: Kosmetik Rohstoffe – Kleines Lexikon



Dragonspice Naturwaren

Zutaten - Lotion mit Rosskastanien für schöne Beine

Zubereitung - Rosskastanien Lotion

Lotion mit Rosskastanien für schöne Beine
  1. Die Rosskastanien-Tinktur und das Glycerin genau abwiegen und zusammen in ein Becherglas geben. Das Xanthan abwiegen und in der Tinktur-Mischung lösen. Vorsichtig erst eine kleine Menge Xanthan in die gesamte Flüssigkeit rühren, sonst verklumpt es meistens! Hier rühre ich mit diesen Milchaufschäumer.
  2. Das Ringelblumen-Öl und das Lysolecithin abwiegen und ebenfalls in ein Becherglas miteinander verrühren. Da nutze ich ebenfalls den Milchaufschäumer. Das Rosmarin-Hydrolat abwiegen und langsam zu der Öl-Mischung dazugeben.
  3. Nun langsam einen kleinen Teil von der Öl-Hydrolat-Mischung zur Tinktur-Xanthan-Mischung geben und gut vermischen. So auch langsam den Rest einrühren und gut vermischen. 
  4. Zum Schluss die Ätherischen Öle dazugeben und nochmal alles gut mit den Milchaufschäumer durch rühren. 

Fertig ist deine Rosskastanien-Lotion. Dunkel und kühl aufbewahrt ist die Rosskastanien-Lotion etwa 2 Monate haltbar.

Hilfsmittel - Lotion mit Rosskastanien für schöne Beine

Naturkosmetik Rezept-Ideen



Werbung