Selbstgemachte Schwedenkräuter-Creme

Selbstgemachte Schwedenkräuter Creme

Aus der Schwedenkräuter-Tinktur kann man sehr gut eine Schwedenkräuter-Creme herstellen. Somit hat man eine gute Möglichkeit Schwedenkräuter auch äußerlich anzuwenden.  Die Anwendung der Creme ist bequemer und einfacher als das Einreiben. In der Schwedenkräuter-Creme ist die schützende Fettsalbe gleich mit enthalten. Somit entfällt die Vorbehandlung mit extra Salbe. Die Anwendung der Schwedenkräuter-Creme ist milder und weniger wirkungsvoll, als ein Schwedenkräuter-Umschlag. Die Behandlung entspricht eher eine Schwedenkräuter-Einreibung.

Anwendungsgebiete der Schwedenkräuter-Creme

Die Schwedenkräuter-Creme kann bei vielen verschiedenen Wehwehchen eingesetzt werden. Ein paar Anwendungsbeispiele möchte ich euch hier nennnen:

  • Verspannungen
  • Gelenkschmerzen
  • Muskelkater
  • Blaue Flecken
  • Wunden heilen schneller
  • Narben verblassen
  • Arthrose
  • Rheuma
  • Gicht
  • Insektenstiche

Durch den hohen Anteil der Schwedenkräuter-Tinktur, könnte die Creme leicht die Haut reizen. Darum bitte vorher die Schwedenkräuter-Creme an einer Hautstelle ausprobieren. 

Rezept Schwedenkräuter-Creme

Für die Herstellung der Schwedenkräuter-Creme benötigst du folgende Zutaten: 

Das Öl kann auch gegen ein Ringelblumen-Mazerat ersetzt werden. Als Emulgator ist Veggisoft enthalten. Das ist die pflanzliche Alternative zu Lanolin. Der Emulgator hat die Aufgabe die Öl-Phase mit der Wasser-Phase zu verbinden. Bienenwachs und Sheabutter sind als Konsistenzgeber enthalten. Sheabutter kann auch gegen Kakaobutter ersetzt werden. 

Anleitung Schwedenkräuter-Creme

  1. Als erstes werden alle Arbeitsgeräte und Tiegel desinfiziert.
  2. Öl, Veggisoft, Bienenwachs und Sheabutter abwiegen und in ein feuerfestes Becherglas geben. 
  3. Die Schwedenkräuter-Tinktur in ein zweites feuerfestes Glas abwiegen. 
  4. Stelle beide Gläser in ein heißes Waserbad. Solange bis alle Bestandteile der Fettphase geschmolzen sind. 
  5. Beide Phasen sollten die gleiche Temperatur haben (60-70 Grad in etwa). Bitte mit einen Thermometer kontrollieren. 
  6. Nun kipp langsam die Schwedenkräutertinktur zu der Fettphase. Dieses sollte nach und nach unter ständigem rühren passieren. 
  7. Wenn die Tinktur komplett mit der Fettphase verbunden ist, kann die Creme aus dem Wasserbad genommen werden. Jetzt wird nochmal gerührt bis die Creme handwärme erreicht hat. 
  8. Jetzt kannst du die Creme in Salbentiegel füllen und beschriften. Nach 24 Std. erreicht die Creme ihre komplette Festigkeit. 

Ich wünsche dir viel Spaß beim Herstellen von deiner eigenen Schwedenkräuter Creme. 



Werbung

Weiterlesen...

Zubehör - Schwedenkräutercreme selber machen