Zitronen Peeling

Zitronen Peeling

Ein Zucker Peeling eignet sich um abgestorbene Hautschuppen abzutragen. Es pflegt die Haut und macht sie samtweich. Die Zitrone hellt leichte Hautverfärbungen auf und glättet leicht Narben. Sie ist eine Powerfrucht mit desinfizierender und entzündungshemmender Wirkung deren Fruchtsäure die Haut besonders Geschmeidig macht. 

Das Zucker Peeling lässt sich auch ganz einfach herstellen, da keine besonderen Zutaten zwingend nötig sind. Die Idee mit dem Zucker Peeling kam mir, weil ich noch eine Zitrone übrig hatte, die ich verarbeiten wollte. So entstehen die besten Rezepte. 

Zitronen Peeling - So wirds gemacht:

Herstellung Zitronen Peeling

Ich habe mein Zitronen Peeling aus nur vier Zutaten gerührt. Ein paar Rohstoffe habe ich über Dragonspice bezogen. Diese werde ich verlinken. Wenn du die Produkte kaufst dich ich verlinke, denn erhalte ich eine kleine Vergütung und du weißt auch genau welche Rohstoffe ich verwendet habe. Wir beide profitieren davon. 

Außerdem kannst du auch Zutaten austauschen. Statt mit Hanföl lässt es sich auch einfach mit Olivenöl herstellen. Über die verschiedenen Rohstoffe kannst du hier nachlesen: Kosmetik Rohstoffe



Werbung

Zutaten:

Für dein Zucker Peeling benötigst du folgende Zutaten:

 

Zubereitung:

Die Zubereitung von deinem Zucker Peeling ist denkbar einfach:

  1. Den Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Hanföl verrühren. 
  2. Die 1/2 Zitrone wird ausgepresst und der Saft dazu gegeben. Mit einer Reibe wird soviel Zitronenschale wie möglich abgerieben und auch mit dazugegeben. Das sorgt für einen Zitronen-Duft und viele wertvolle Stoffe der Zitrone sitzen in der Schale.
  3. Wer möchte kann das Ganze mit ätherischen Ölen noch zusätzlich beduften. Ich habe Geraniumöl verwendet. Dieser blumige Duft macht mir gute Laune. 

 

Und jetzt geht es ab unter die Dusche oder in die Badewanne. Dein neues Zitronen Peeling möchte getestet werden. Viel Spaß dabei. 

Fertiges Zitronen Peeling

Weitere Rezepte zum Nachmachen: